Aktuell

Agile Iller
Zwischen den Städten Dietenheim und Illertissen wird als ein Baustein des umfangreichen Arbeitsprogrammes der Agilen Iller auf einer Länge von 700 Metern die Eigendynamik des voralpinen Flusses gefördert. Ufer- und Sohlstrukturen werden so umgestaltet dass Fische Ihren Lebensraum zurückbekommen. Die Retention im Hochwasserfall wird verbessert, die Iller bekommt einen höheren Erlebniswert. Der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Tübingen ist Träger dieser länderübergreifenden Maßnahme.

 

Spielplatz im Luitpoldpark in München
Prinzregent Luitpold war gerne in den Bergen unterwegs. Heute ist München das Tor zu den Alpen. Daher auch das Thema einen Spielplatz mit den natürlichen Materialien Gestein und Holz zu gestalten, der vielfältige Kletter- und Balanciermöglichkeiten bietet. Es sollen spannende Bewegungsanreize für Kinder und Jugendliche geschaffen werden. Beauftragt sind wir vom Baureferat Gartenbau der Landeshauptstadt München.

 

Kinderhaus der Friedenskirche
Sicherlich ist Ihnen schon das Bauprojekt an der Memminger Straße in Neu-Ulm aufgefallen (Planung Klaiber+Oettle aus Schwäbisch Gmünd). Der Verein Lebenswert, das Bildungs- und Sozialwerk der Friedenskirche baut hier im Auftrag der Stadt Neu-Ulm ein neues Kinderhaus. Das Projekt möchte ein Angebot für Familien schaffen, das auf dem christlichen Menschenbild basiert und den sozialen Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft gerecht wird. Baubeginn der Außenanlagen ist im November 2019.
Mehr Infos unter: Friedenskirche Neu-Ulm

 

Gemeindehaus St. Ulrich mit Afraweg in Neu-Ulm
Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Pfuhl-Burlafingen baut neben der denkmalgeschützten Kirche St. Ulrich ein neues Gemeindehaus (Planung Mühlich, Fink und Partner aus Ulm). Zur Kirchstraße hin öffnet sich der neu entstehende Kirchplatz, der als Gelenk neue einladende Verbindungen ermöglicht. Die Stadt Neu-Ulm schafft aus diesem Anlass eine neue grüne Verbindung für Radfahrer und Fußgänger zum Afraweg.

 

Kindergärten in Senden
Nachdem im Sommer 2019 die Freiflächen am umgebauten Kindergarten in Witzighausen fertig gestellt wurden, bekommt Senden nun eine neue Kindertageseinrichtung im Webereigelände. Sie besteht aus einer Kindergrippe mit vier Gruppenräumen und einem 5-gruppigen Kindergarten (Planung LBGO Architekten aus München). Die Außenbereiche der beiden Kindertageseinrichtungen entsprechen der Vorstellung eines umschlossenen Gartens, der den Kindern einen geschützten Raum bietet. Für die Gruppenräume der Kleinkinder ist ein intimerer, übersichtlicherer Bereich im Garten vorgesehen.

 

Kinderhaus Andreas am See in Neu-Ulm
Im März 2018 hat der evangelische Kindergarten „Andreas am See“ in Ludwigsfeld seine Arbeit aufgenommen, jetzt folgte die offizielle Einweihung mit Gottesdienst und Sommerfest. Zu Gast bei der Einweihung war der frühere Gemeindepfarrer Ernst Sperber: „Ich bin so was von zufrieden, wie all das geworden ist.“ Vor allem über den Garten freue er sich: „Die Außenanlagen sind die Visitenkarte des Kindergartens.“
Die Stadt Neu-Ulm hat das Kinderhaus gebaut, Träger ist die evangelische Kirchengemeinde. Insgesamt werden hier 100 Kinder betreut.

 

Fertigstellung Sportvereinszentrum und Stadion Kirchheim/Teck
Juni 2017
Der VfL Kirchheim hat im September sein neues Sportvereinszentrum bezogen, und startet mit vielen Angeboten für Fitness und Breitensport. Die Stadt Kirchheim hat in diesem Zusammenhang das Umfeld des Stadiongebäudes erneuert. Im Stadion wurden neue Tribünen errichtet, vor dem Stadiongebäude wurden die Stellplätze neu geordnet.

Auftraggeber Sportvereinszentrum: Projekt Holzbau Bissingen/Teck (für VfL Kirchheim);
Auftraggeber Stadion: Stadt Kirchheim

 

Eröffnung Spielplatz Fasaneriesee in München
November 2016
Für das Baureferat der Landeshauptstadt München durften wir diesen spannenden Abenteuerspielplatz bauen. Hier zeigen wir Ihnen die ersten Bilder.

 

Wattenmeer Besucherzentrum eingeweiht
Oktober 2015
Für die Projekt Holzbau GmbH aus Bissingen konnten wir die Freiflächen am neuen Wattenmeer Besucherzentrum in Cuxhaven gestalten. Der markante Holzbau im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer stammt aus der Feder von HolzerKobler Architekturen aus Berlin, die auch die gesamte Dauerausstellung konzipierten. Weitere Bilder finden Sie hier.

 

Wohnquartier Argonstraße in Augsburg
Mai 2015
Am Rande der historischen Innenstadt in Augsburg entstand eine hochwertige Wohnanlage mit großzügigen privaten und gemeinschaftlichen Freiflächen. Die Wegeführung durch das Quartier wurde so gewählt dass der direkt angrenzende Schäfflerbach von den Bewohnern wie auch von Passanten erlebt werden kann. Hier einige Eindrücke vom fertiggestellten Objekt.

 

Mehrwert für Gemeinden und ihre Bürger – Berufung in Gestaltungsbeirat
Januar 2015
Die Bayerische Architektenkammer bietet bayerischen Städten, Gemeinden und Landkreisen ein neues Planungsinstrument für qualitätvolles Planen und Bauen, den temporären Gestaltungsbeirat. Landschaftsarchitekt Markus Oßwald wurde vom Vorstand der Bayerischen Architektenkammer in dieses Gremium berufen.

 

Stadtteilplatz Wiley-Süd in Neu-Ulm
Oktober 2014
Die Stadt Neu-Ulm hat im Rahmen eines Gutachterverfahrens zur Neugestaltung eines Stadtteilplatzes einen eingeladenen Planungswettbewerb durchgeführt. Unser Büro war mit der Vorprüfung der Wettbewerbsarbeiten beteiligt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs finden Sie hier.

 

Ausflug zum Terrassenweinberg Burg Meißen
August 2014
Bei dem Wettbewerb „Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus“ 2013 hat das Projekt Burgberg Meißen den 1.Preis erhalten. Herzlichen Glückwunsch an unser Partnerbüro in Dresden. Anlass für eine Führung mit Weinprobe vor Ort im Weinberg. Bilder.

 

Ökologische Umgestaltung Rückhaltesee in Erolzheim
Juli 2014
Der vorhandene Rückhaltesee der Kläranlage wird mit einer großzügig bemessenen Flachwasserzone erweitert. Der Bereich wird komplett der natürlichen Sukzession überlassen. Bilder.